Home       Geschichte       AGB      Datenschutz       Verlag       Museum       ZeitGalerie       Veranstaltungen       Bücherbestand       Kontakt       Links

  Verlag Logo  
 
BÜCHER

Friedrichshagen. Alte Ansichtskarten vom Rande Berlins.
Herausgegeben von Katrin Brandel. 80 Seiten. Mit zahlreichen teils farbigen Abbildungen. Original-Pappband.
16,5 x 19 cm. Berlin, 2009. Preis: 16,80 Euro
(incl. 7 % MwSt. und zzgl. 2,50 € Porto).
Begleiten Sie uns bei einem Spaziergang durch den geschichtsträchtigen Ort, wandern Sie durch seine Straßen, die seit mehr als einhundert Jahren auf Gruß- und Ansichtskarten bildhaft – im wahrsten Sinne – dokumentiert sind.


Lokaltermin in Friedrichshagen
. Von Aribert Giesche und Katrin Brandel.
96 Seiten.
Mit zahlreichen farbigen Abbildungen. Farbig illustrierter Original-Pappband. 16,5 x 19 cm. Berlin, 2011. Preis: 18,90 Euro (incl. 7 % MwSt. und zzgl. 2,50 € Porto).
Tausende Ausflügler, Wanderer und Badegäste kehrten damals für Stunden der Großstadt Berlin den Rücken, um "hinter der Weltstadt" in Friedrichshagen zu finden, was sie suchten: frische Luft, den herrlichen Müggelsee zum Baden – und Wirtshäuser! 26 dieser gastlichen Orte stellen wir Ihnen in Wort und Bild vor.


Eckhard Thiemann. Ein Brückenspaziergang in Treptow-Köpenick.
80 Seiten. Mit zahlreichen farbigen Abbildungen und Aquarellen. Original-Pappband.  
22,5 x 24 cm. Berlin, 2012.
Preis: 18,00 Euro (incl. 7 % MwSt. und zzgl. 2,50 € Porto).
Wissen Sie, wo die "Bibberbrücke steht und wodurch sie ihren Namen erhielt oder haben Sie schon etwas vom „Tausendfüßler“ gehört, der Brücke, die auf 400 hölzernen Pfahljochen steht? Kennen Sie die Länge der Langen Brücke oder das Alter der ältesten Brücke Köpenicks? Brücken sind für den achtlosen Nutzer nur technische Bauwerke zum Überqueren von Hindernissen, wie Flüsse, Kanäle, Straßen oder Bahnanlagen. Nur wenige kennen die Geschichte hinter der oft schlichten stählernen oder steinernen Konstruktion. 
Der Autor Eckhard Thiemann – ein Brückenspezialist nicht nur von Berufs wegen – ist auch profunder Kenner ihrer Bauwerkshistorie und der technischen Details. 
Von den über 140 Brücken des wasserreichsten Stadtbezirkes Berlins hat er hier mehr als 60 Bauwerke beschrieben. Zahlreiche aktuelle und historische Abbildungen, sowie die eigens für diesen Band geschaffenen Aquarelle des Malers Andreas Mücke ergänzen den Text.

Entfernte Orte. Fotografien aus dem Südosten Berlins. Köpenick und Friedrichshagen in den 70er und 80er Jahren.
96 Seiten. Mit Schwarz-Weiß-Fotografien von Martin Claus, Frank Odening und Peter Tschauner.
Vorwort von Birk Meinhardt. Original-Pappband. 22,5 x 24 cm.
Berlin, 2014/15. Preis: 19,90 Euro (incl. 7 % MwSt. und zzgl. 2,50 € Porto).
Drei Berliner Fotografen beobachteten vor über 30 Jahren ihren Kietz. Entstanden ist ein Band mit eindrücklichen Bildern von Orten aus einer inzwischen fast vergessenen Zeit.


FRIEDRICHSHAGENER HEFTE

Seit 1995 erscheinen die Friedrichshagener Hefte in Zusammenarbeit mit zahlreichen Autoren,
herausgegeben von
Katrin Brandel. Sie dokumentieren Themen aus der Friedrichshagener Ortsgeschichte. 

Friedrichshagen. Alte Ansichtskarten vom Rande Berlins
 
Lokaltermin in Friedrichshagen. Von Gasthäusern und Kneipen am Rande Berlins

Brückenspaziergang in Treptow-Köpenick.
 



fh

ARN

 
Aktuell erschienenes Heft

Übersicht aller Hefte

KALENDER


Friedrichshagener Hefte